Präventionsmedizin2019-03-03T23:11:02+01:00

Präventionsmedizin

Bei der Präventionsmedizin geht es um den Erhalt der Gesundheit bzw. Vorbeugung von Krankheiten. Sie setzt ein, bevor eine Schädigung oder Krankheit eintritt und sucht nach den Ursachen und Risikofaktoren, die dazu führen können. Dazu zählen: Arteriosklerose, Diabetes mellitus Typ 2, Adipositas, Osteoporose und Demenz.

Mit Hilfe gezielter Prävention kann jeder Mensch die Voraussetzungen schaffen, um in Zukunft mehr Gesundheit, mehr Mobilität, mehr Leistungsfähigkeit und mehr Lebensqualität zu genießen.